(5) Stift zum Heiligen Geist

GPS: 51.882400, 9.625226

Das „Hospital zum Heiligen Geist“ wurde als praktiziertes Gebot der tätigen christlichen Nächstenliebe bereits im Mittelalter gestiftet und diente bedürftigen Bürgern damals als mietfreie Unterkunft. Bevor das Gebäude 1907 jedoch nach den Plänen von Johannes Leitzen errichtet wurde, befand es sich zunächst weiter höher in der Amtsstraße neben dem Leitzenhaus.

Später konnten hier in 10 Räumen bedürftige Senioren mietfrei wohnen und erhielten Strom und Wasser sowie kostenfreies und ofenfertiges Brennholz. Seit Auflösung der Stiftung 1975 dient dieses Gebäude u.a. als städtisches Jugendfreizeitheim.

 

Kulturhistorische Orte in Stadtoldendorf