(22) Typisches Ackerbürgerhaus

GPS: 51.884175, 9.626611

Dieses direkt am Marktplatz gelegene Gebäude stellt ein typisches Ackerbürgerhaus der Stadt dar, welches in ähnlicher Bauweise so vielerorts vorzufinden war und noch heute ist. Es wurde etwa um 1800 erbaut. Das Grundstück ist sehr schmal, sodass die Außenwände gleichzeitig auch die Grundstücksgrenzen darstellen.

Das Gebäude wurde im Jahr 2004 abgerissen und aus seinen wieder hergerichteten Originalbauteilen neu aufgebaut. Heute beherbergt es eine Praxis für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Im Giebelspitz ist eine mittelalterliche Nasenpolypenentfernung aus dem 11. Jahrhundert zu sehen. Die heutige Inschrift im Torbogen, die jedoch nicht mehr die ursprüngliche Inschrift darstellt, bedeutet „Nichts Menschliches ist mir fremd“.

Diese Sehenswürdigkeit ist barrierefrei erreichbar.

Kulturhistorische Orte in Stadtoldendorf